Bericht Ironman 2013

Mein größtes sportliches Ereignis stand am 07.07.2013 in Frankfurt an.Ich habe mich monatelang mit Hilfe meines Trainers Michael Krell darauf vorbereitet. Nun wollte ich gerne unter 12h bleiben und auf jeden Fall finishen. Ich hab viel Zeit und natürlich auch Geld investiert, damit alles perfekt ist an diesem Sonntag im Juli. Ich war fit, keine gesundheitlichen Probleme wie noch im Kraichgau (DNS) und war hochmotiviert diese Herausforderung anzunehmen.

Ich reiste also freitag mittags schon an, um an der Wettkampfbesprechnung in der Frankfurter City teilzunehmen. Geradeso kam ich pünktlich an, kaum Parkplätze. Ich verstehe nicht, warum man das nicht z.b. am Langener Waldsee macht, wo man viel mehr Platz hat?? Nun gut, das wichtigste für mich war einfach die Aussage: Neofreigabe!! Der See hatte so 21 Grad rum, also noch weiter unter der Grenze von 24,5 Grad. Das war für mich als bekannt schlechter Schwimmen schonmal Freude pur.

Alle anderen Regularien kannte ich ja schon weitgehend von den 2 Mitteldistanzen, von daher nichts neues. Ich holte dann direkt meine Startunterlagen ab. Coole Goodies auf jeden Fall. Vorallem der Ironman Rucksack ist echt gut, dann noch ein Radschlauch und viele Kleinigkeiten. Zurück gings in die günstige Pension in Dreieich, also nicht allzu weit weg vom Waldsee. Ich bereitete dann schon die 3 Bags soweit vor wie es ging und ging auch im Gedanken immer wieder das Rennen durch. Die Renntips die mir mein Trainer als erfahrener Hawaistarter mitgab ein paar Tage zuvor ging ich immer wieder im Kopf durch, damit da eine Art Automation reinkommt, um bloss nichts falsch zu machen.

Leider war große Hitze für Sonntag gemeldet, was mir schon wegen dem Marathon Angst machte. Ich laufe eigentlich ganz gerne bei Hitze, aber nicht nach 180km Radfahren! Abends holte ich mir Nudeln aus der Pizzeria. Samstag morgen dann ganz früh aufgestanden und ich fuhr schon als einer der ersten an den See samt Rad um einzuchecken, damit ich das erledigt hatte und mich vors TV legen und relaxen konnte.