DNS beim HM in Frankfurt 11.03.2018

Dienstag nacht kam ich ja aus dem Laufcamp von Zypern wieder und war dann am nä. Morgen auch wieder arbeiten.Im Flieger schon jede Menge hustende und kranke Leute, im Büro genauso und wie es so kommen musste fing es bei mir dann auch an und es wurde bis jetzt immer schlimmer. Kein Laufen, kein Training möglich und das Risiko am Sonntag den HM auf Bestzeit zu laufen gebe ich mir nicht. Das wäre unvernünftig und daher bin ich auch nicht nach Frankfurt gestern gefahren. Stattdessen war ich kurz in Urmitz meinen Lauffreund Axel bei seiner Bestzeitjagd auf 10km zu unterstützen. Er hat es geschafft, zwar nicht unter 41min, aber Bestzeit.

Ich werde nun die Woche auskurieren, um dann ab nä. Woche wieder anzugreifen. Den Marathon in Bonn werde ich auf HM ummelden, da ich die langen Läufe nicht ausreichend schaffe. Danach ist eh Fokus auf den Mozartlauf.